Hochzeitstrends 2016 – Interview mit der Hochzeitsplanerin Anna Brinkmann

Hochzeitstrends – ein Thema, über das sich viele Brautpaare vielleicht gar keine Gedanken machen und das wäre auch gut so. Jedes Brautpaar soll schließlich so heiraten, wie es möchte und ihre Hochzeitsplanung nicht davon abhängig machen, was gerade angesagt ist. Wenn man sich jedoch schon ein paar Jahre mit Hochzeiten beschäftigt, sieht man ganz klar einige Trends kommen und gehen, oftmals aus den USA zu uns herübergeschwappt oder angelehnt an Trends, die man z.B. auch aus der Wohnbranche kennt.

Da das Hochzeitsjahr 2016 noch ganz frisch und unberührt vor uns liegt, wir aber doch sehr neugierig sind, was die Saison 2016 so bringt, haben wir uns mit einer Hochzeitsplanerin unterhalten, die es ganz genau wissen muss und zwar Anna Brinkmann. Sie plant nicht nur die schönsten Hochzeiten im Norden, sondern richtet auch die Hochzeitsmesse LOVE.hamburg zusammen mit Tobias Elson von Marryring aus.

Wir freuen uns, dass wir Anna löchern durften! ;)

Welche Trends bzw. Vorlieben in der Stilrichtung kannst du bei deinen Brautpaaren für diese Hochzeitssaison erkennen?

Mir fällt auf, dass vor allem „Vintage Hochzeiten“ im Jahr 2016 nicht mehr so gefragt sind, wie sie es zuvor waren. Anders ist das mit Boho- & Hippiehochzeiten, sowie mit dem Thema „edel & modern“. Der absolute Up-Coming Trend dieses Jahr werden Strandhochzeiten und cleane City Hochzeiten (Bsp.:  die Thementischen „Nature LOVE – Sylt“ und „Upper East Side“ der LOVE.hamburg 2016)

LOVE HH Nature Love Sylt 1

LOVE HH Nature Love Sylt 7

Fotos: Two Wedding Sisters

Was denkst du persönlich? Wo geht die Reise in Sachen Hochzeitstrends 2016 hin?

„It’s all about Glitter!“ – absoluter Trend in 2016 wird die Glitter/Konfetti Bar, die allen Gästen jeden Menge Freude bringen wird. Ein weiterer Trend, der sich auch schon in den letzten Jahren als Mode- und Wohnaccessoire bewiesen hat, sind Edelmetalle in allen Formen und Farbe. Gold in Kombination mit Emerald ist beispielsweise eine besonders schöne und vor allem glamouröse Mischung.

LOVE HH Paris City of Love 4

LOVE HH Upper East Side 1

Fotos: Two Wedding Sisters

Ob Garten- oder Strandparty – eine Hochzeit im Freien ist 2016 gewünscht! Lange Tafeln im Park/Garten, Zeltstädte aus Pagoden und ganz viel Natur machen jede Hochzeit zu einem ganz tollen Erlebnis.

Und eine Braut kann keine Braut sein, wenn sie hungrig ist – deshalb sind Food Trucks eine tolle Abwechslung zu klassischen Menü-Folgen oder Buffets.

Wie schaut es in der Hochzeitsfloristik aus? Gibt es Blumen, die ganz besonders beliebt sind?

Für Frühjahrs-Hochzeiten (alles um den Mai herum), empfehle ich total gerne Pfingstrosen. Ein Blume, die sich immer mehr etabliert bei Hochzeiten ist definitiv die Protea. Und die Nelken erleben gerade ein Comeback: pur und Kopf an Kopf gebunden wirken sie unglaublich leicht und edel. Meine ganz persönlichen Favoriten sind Eukalyptus und Freilandrosen.

Was war deine liebste Hochzeitsfarbe in 2015? Und welche Farben werden wir dieses Jahr oft sehen?

Im letzten Jahr waren definitiv Grau und Silber meine absoluten Lieblingsfarben für Hochzeiten. Und in diesem Jahr: ob edles Maritim Blau oder verspieltes Baby Blau – Blau ist die Farbe des Jahres 2016!

LOVE HH Nature Love Sylt 5

Foto: Two Wedding Sisters

Welche Deko-Details sind bei Brautpaaren 2016 angesagt?

Wie schon bei den allgemeinen Hochzeitstrends (s.o.) sind hier auf jeden Fall die Metallic Details sehr gerne gesehen – vor allem tolles Roségold und Kupfer Deko-Accessoires.

rosa und kupfer Candy Bar

Foto: Two Wedding Sisters

Leuchtbuchstaben – etwas was sich in der Wohnaccessoires Szene schon längst durchgesetzt hat kommt jetzt auch bei Hochzeiten zum Einsatz! In ganz tollen Varianten kann dieses Accessoire strahlen! Gerne gesehen sind Mr. & Mrs. sowie die Initialen des Brautpaares oder ein toller Love/Amour Aufsteller. Und ein absolutes Must-Have in 2016 sind Lightboxen. Mit Hilfe von verschiedenen Buchstaben, Sternen oder Herzchen lässt sich die Box mit tollen Sprüchen und Botschaften bestücken!

Gibt es auch neue Trends im Bereich der Hochzeitspapeterie?

Bei der Hochzeitspapeterie sehe ich zwei Dinge absolut im Kommen: Pocket Folder Einladungen – die sehen nicht nur super schön aus, sondern sind auch immer ganz individuell gestaltbar in Farbe und Form. Damit verleiht man der eigenen Hochzeitseinladung einen ganz persönlichen Touch!

Und Kalligraphie & Hand Lettering – Kalligraphie, die Kunst des Schönschreibens sowie Hand Lettering (verschiedene Schriftarten werden zu einem wunderschönen Design miteinander verbunden) sind bei Einladungen, Namensschilder, etc. ganz vorne mit dabei in 2016.

Gibt es einen erkennbaren Location-Trend?

Der große Augenmerkt liegt dieses Jahr auf den Außenbereich – mit viel Wasser, egal ob See, Teich oder Meer, wird eine ganz spezielle Atmosphäre geschaffen. Vor allem auf helle Räume wird geachtet! Es werden viel mehr stylische Details gewünscht und bitte, KEINE Stuhlhussen mehr!! ;)

Gibt es zeitlose Deko-/ Hochzeitsstil-Klassiker, die nie aus der Mode kommen?

Ja, die gibt es! Pastell Töne bleiben wahrscheinlich immer im Trend. Man kann sie immer wieder aufs neue entdecken und interpretieren, wie z.B. 2015 in Kombination mit viel Gold.

Hast du einen ultimativen Tipp für unsere Bräute in Sachen Hochzeitsplanung und Stilfindung?

Man muss sich ganz auf sein Konzept konzentrieren. Viele Brautpaare finden grundsätzlich „so viel“ schön und verlieren sich dabei in einer Welle aus Hochzeitsdesigns und Pinterest Impressionen!

——————

Anna, vielen Dank für dieses tolles Interview und die spannenden Ausblicke auf die kommende Hochzeitssaison! Wir sind schon sehr gespannt, welche dieser Trends wir auf euren Hochzeiten wieder entdecken werden.

Und ganz besonders Anna’s letzten Tipp möchten wir euch ans Herz legen, denn egal, ob ihr noch in das Thema Vintage verliebt seid, eine Strandhochzeit auf Sylt feiert oder eine moderne und urbane Hochzeit in der Stadt, bleibt eurem Thema treu und zweifelt nicht jede getroffene Entscheidung wieder an! Das hat uns beiden definitiv bei der Planung sehr geholfen: an vielen Punkten zu sagen: „Wir finden das schön, so machen wir es und nun wird dazu nix mehr gegoogelt! „;-)

Alles Liebe,

Eure Wedding Sisters

One comment

  1. Diamond Girl says:

    Schönes Interview! Rückblickend kann man viele der vorausgesagten Trends bestätigen. Bleibt abzuwarten was das Jahr 2017 in Sache Brautmode, Accessoires, Location oder Schmuck bringt. Denn schon lange bevor der Hochzeitsplanung steht erst einmal die Suche der Verlobungsringe an, bevor es dann Schritt für Schritt bis zur Zielgeraden geht… ich bin gespannt, welche Trauringe und welche Kleider 2017 den Trend angeben!

Schreibe einen Kommentar